Südtirols Süden » Kalterer See - Altenburg

Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz am Kalterer See. Entlang des Rastenbach geht's in Richtung Südtiroler Weinstrasse, dann weiter links Richtung Sonnleitenhof; kurz vor dem Sonnleitenhof nach rechts, durch einen Weinberg, am Dorf vorbei und weiter zur wildromantischen Rastenbachklamm. Durch einen steilen Waldweg geht's vorbei an einem Wasserfall, über Holztreppen (bei Nässe Rutschgehahr) weiter durch die mit Geländern bestens gesicherte Klamm bis nach Altenburg.

Altenburg (ital. Castelvecchio) ist ein geschichtsträchtiger Ort; der geräumige Aussichtsplatz bietet einen traumhaften Blick auf den Kalterer See und das Südtiroler Unterland. Die nebenan gelegene mittelalterliche Kuratiekirche St. Vigilius geht in ihrer heutigen Form auf das 14. Jahrhundert zurück, dürfte aber frühchristlichen Ursprung haben. Anbei sind Reste einer der altesten Kirchen Südtirols, der antiken Kirche von St. Peter zu besichtigen.

Der Rückweg erfolgt über den Nusstalweg zu dem am Ausgang der Klamm liegenden Ortsteil St. Josef und damit geht's wieder zurück zum Ausgangspunkt am Kalterer See.

Tourenprofil
  • Orientierung und Schwierigkeit: Wanderung, leicht, Steig bestens gesichert
  • Gehzeit gesamt: ca. 2½ Stunden
  • Höhenunterschied 400 Meter
  • Beste Jahreszeit: Frühjahr und Herbst
  • Wanderkarte: Südtirols Süden 1:25.000

« Zurück zur Tourenübersicht oder Unterkünfte in Südtirols Süden suchen.

Wer schreibt hier? Der Autor Herbert Vigl betreibt eine kleine Pension in Südtirol, ein Portal zu Südtirol Lastminute Angeboten & ein Blog über Klettersteige in den Alpen
Wanderfreunde: Wandern mit Suedtirol.com · Alp-Träume Südtirol · Die Südtiroler

Wandern Ausrüstung · Wanderwoche · Südtirol Schutzhütten · Verhalten am Berg · Wetter Südtirol