Meran & Umgebung » Tappeinerweg Meran

Der Tappeinerweg ist der wohl bekannteste und einfachste Spazierweg von Meran. Die Promenade wurde 1893 vom bekannten Vinschger Arzt Franz Tappeiner aus eigenen Mitteln gebaut.

Die 6 km lange Wanderung verläuft relativ flach am Hang des Küchelbergs von Gratsch ostwärts bis nach Meran in die Gilfschlucht und in die Sommer – bzw. Winterpromenade.

Über die Passerpromenade geht's nun bis zum Theaterplatz in die Stadtmitte. Die Rückfahrt kann auch mit dem Linienbus angetreten werden.

Der Tappeinerweg besticht durch die artenreiche mediterrane Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern und einem herrlichen Blick auf die Stadt Meran. Es empfiehlt sich ausserdem ein Besuch des nahegelegenen Botanischen Gartens von Schloss Trauttmansdorff.

Tourenprofil
  • Orientierung und Schwierigkeit: Wanderung, leicht
  • Gehzeit gesamt: ca. 2½ Stunden
  • Höhenlage: 380 bis 480 Meter
  • Beste Jahreszeit: Frühjahr, Herbst und Winter
  • Wanderkarte: Meran 1:25.000

« Zurück zur Tourenübersicht oder Unterkünfte in Meran & Umgebung suchen.

Wer schreibt hier? Der Autor Herbert Vigl betreibt eine kleine Pension in Südtirol, ein Portal zu Südtirol Lastminute Angeboten & ein Blog über Klettersteige in den Alpen
Wanderfreunde: Wandern mit Suedtirol.com · Alp-Träume Südtirol · Die Südtiroler

Wandern Ausrüstung · Wanderwoche · Südtirol Schutzhütten · Verhalten am Berg · Wetter Südtirol