Meran & Umgebung » St. Felix Felixer Weiher

Von St. Felix am Deutschnonsberg folgen Sie der Markierung 9 durch Wiesen und Wälder hinauf zum Felixer Weiher.

Früher war der See meist unter dem Namen Tretsee (nach der italienischen Ortschaft Tret) bekannt. Mittlerweile hat sich die Bezeichnung Felixer Weiher allgemein eingebürgert. Das ganze Gebiet wurde von der Südtiroler Landesregierung unter Naturschutz gestellt und konnte somit seine Ursprünglichkeit bewahren.

Nach einer kurzen Pause am idyllischen See ist für den Rückweg ist ein kleiner Schwenker über den Wanderweg Nr. 512, dann 57 und 58 zum Ausgangspunkt St. Felix empfohlen.

Tipp: im Frühjahr steht der Deutschnonsberg immer ganz im Zeichen der Löwenzahnwochen. Die teilnehmenden Gastbetriebe in den Ortschaften Proveis, Unsere Liebe Frau im Walde und St. Felix sind von Ende April bis Anfang Mai ganz auf den Löwenzahn eingestellt und freuen sich auf Ihren Besuch.

Tourenprofil
  • Orientierung und Schwierigkeit: Wanderung, leicht
  • Gehzeit gesamt: ca. 2½ Stunden
  • Höhenlage: 1260 bis 1620 Meter
  • Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Wanderkarte: Ultental 1:25.000

« Zurück zur Tourenübersicht oder Unterkünfte in Meran & Umgebung suchen.

Wer schreibt hier? Der Autor Herbert Vigl betreibt eine kleine Pension in Südtirol, ein Portal zu Südtirol Lastminute Angeboten & ein Blog über Klettersteige in den Alpen
Wanderfreunde: Wandern mit Suedtirol.com · Alp-Träume Südtirol · Die Südtiroler

Wandern Ausrüstung · Wanderwoche · Südtirol Schutzhütten · Verhalten am Berg · Wetter Südtirol